Tagebuch meine WOL Reise 5/n

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch meine WOL Reise 4/n

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch meine WOL Reise 3/n

mehr lesen

Tagebuch meiner WOL Reise

mehr lesen

2025 - So arbeiten wir in der Zukunft - about Leaders competence in talent acquisition

Zusammenfassung

In diesem post, das auf "2025 - So arbeiten wir in der Zukunft" von Gábor Jánszky und Prof. Lothar Abicht basiert, beschäftige ich mich mit der Rolle von Führungskräften, wenn es darum um geht, Talente für eine Firma zu gewinnen. 

Es befasst sich mit drei Entscheidungskriterien der Talente, sich mit Ihrem Unternehmen zu verbinden :

- Eine persönliche Herausforderung

- Übergreifender Sinn

- Exzellente Leute im Umfeld

 

2025 - So arbeiten wir in der Zukunft

 

"Wie wird unser Job künftig aussehen? Welche Auswirkungen wird die demografische Entwicklung auf unser Arbeitsleben haben? Ist Vollbeschäftigung so positiv wie es klingt?

"Sven Gábor Jánszky und Prof. Lothar Abicht beschäftigen sich in "2025 - So arbeiten wir in der Zukunft" mit den künftigen Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter".

 

Ich werde mich auf das Thema Führungskräfte und Talent management fokussieren, und einfach das Buch für sich selbst sprechen lassen.

 

Zitat:

"Die moderne Führung der Zukunft moderiert also, anstatt zu befehligen, ... Und dennoch ist es nur ein Drittel der Wahrheit.

Denn noch wesentlicher als Führungskompetenz ist, jene "Schlauen" zu finden, ins eigene Netzwerk zu bekommen und dafür zu gewinnen, am eigenen Projekt mitzuarbeiten.

 

Doch wieso sollten diese das tun? Die Antwort ist naheliegend: Sie tun es, wenn es ihrer Selbstverwirklichung dient. Die in diesem Buch erklärten Top-3-Entscheidungskriterien für Fachkräfte der Zukunft heißen:

1. persönliche Herausforderung

2. übergreifender Sinn,

3. Exzellente Menschen im Umfeld

[...] Wenn eine Führungskraft möglichst vielen "Schlauen" die Chance bietet, gemeisam mit anderen exzellenten Personen an etwas zu arbeiten, was herausfordernd ist und die Welt im Kleinem ein Stück besser macht..., dann wird sie zur Identitätsmanagerin ihrer schlauen Mitarbeiter.

0 Kommentare

Tagebuch meine WOL Reise 5/n

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch meine WOL Reise 4/n

mehr lesen 0 Kommentare

Tagebuch meine WOL Reise 3/n

mehr lesen

Tagebuch meiner WOL Reise

mehr lesen

2025 - So arbeiten wir in der Zukunft - about Leaders competence in talent acquisition

Zusammenfassung

In diesem post, das auf "2025 - So arbeiten wir in der Zukunft" von Gábor Jánszky und Prof. Lothar Abicht basiert, beschäftige ich mich mit der Rolle von Führungskräften, wenn es darum um geht, Talente für eine Firma zu gewinnen. 

Es befasst sich mit drei Entscheidungskriterien der Talente, sich mit Ihrem Unternehmen zu verbinden :

- Eine persönliche Herausforderung

- Übergreifender Sinn

- Exzellente Leute im Umfeld

 

2025 - So arbeiten wir in der Zukunft

 

"Wie wird unser Job künftig aussehen? Welche Auswirkungen wird die demografische Entwicklung auf unser Arbeitsleben haben? Ist Vollbeschäftigung so positiv wie es klingt?

"Sven Gábor Jánszky und Prof. Lothar Abicht beschäftigen sich in "2025 - So arbeiten wir in der Zukunft" mit den künftigen Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter".

 

Ich werde mich auf das Thema Führungskräfte und Talent management fokussieren, und einfach das Buch für sich selbst sprechen lassen.

 

Zitat:

"Die moderne Führung der Zukunft moderiert also, anstatt zu befehligen, ... Und dennoch ist es nur ein Drittel der Wahrheit.

Denn noch wesentlicher als Führungskompetenz ist, jene "Schlauen" zu finden, ins eigene Netzwerk zu bekommen und dafür zu gewinnen, am eigenen Projekt mitzuarbeiten.

 

Doch wieso sollten diese das tun? Die Antwort ist naheliegend: Sie tun es, wenn es ihrer Selbstverwirklichung dient. Die in diesem Buch erklärten Top-3-Entscheidungskriterien für Fachkräfte der Zukunft heißen:

1. persönliche Herausforderung

2. übergreifender Sinn,

3. Exzellente Menschen im Umfeld

[...] Wenn eine Führungskraft möglichst vielen "Schlauen" die Chance bietet, gemeisam mit anderen exzellenten Personen an etwas zu arbeiten, was herausfordernd ist und die Welt im Kleinem ein Stück besser macht..., dann wird sie zur Identitätsmanagerin ihrer schlauen Mitarbeiter.

0 Kommentare